Juli 2014 - mein erster Sommer

Bereits der Start in die zweite Jahreshälfte 2014 war echt "heiss": Am 3. Juli durfte ich zusammen mit Leila, einer zweijährigen Italien-Schweizer Hündin und einem hübschen Border (es war Liebe auf den ersten Blick), der bloss zwei Monate älter ist als ich, zu meiner ersten "richtigen" Agility-Stunde im "Rund um Hund" von Fräschels bei Herbert Löffel antreten. - Wir sind eine wirklich coole Gruppe, und auch unsere Menschen mögen einander gern. - Nie hätte ich gedacht, dass nach gegenseitigem Beschnuppern bereits an den Geräten gearbeitet würde: Sprung > Tunnel / offener Slalom angeleint / Sprung > Tunnel > 3 Sprünge war der Lektionsinhalt. (Leider durfte uns der Fotograf nur von ferne ablichten ...)

Sooo viel Neues aufs Mal, die Flausen im Kopf andauernd unterdrücken - was nicht zu 100% gelang ... - ... ich war am Stundenende fix und fertig, freue mich aber riesig darauf, bei einem so tollen Trainer weiter üben zu dürfen.

Der Juli 2014 sollte mir noch mehr Höhepunkte bescheren: Am 09.07. fand im strömenden Regen - "schlechtes" Wetter gibt es für mich nicht! - die letzte Stunde meines Aufbaukurses zur Grunderziehung bei Annelies und Heinz Studer von "avance-murten" statt. (Bild per Klick vergrösserbar:)

Wir durften alle zu einer Plausch-Abschluss-Prüfung antreten und dabei zeigen, wie viel vom vermittelten Stoff wir bereits beherrschen (?) würden. Die gestellten Aufgaben waren zum Teil eine echte Herausforderung, auch für unsere Menschen:

  • Slalom gehen an einer WC-Papier-Leine, ohne diese zu zerreissen (... und Petrus hörte nicht auf, uns grosszügig zu begiessen!)
  • Durchschreiten eines Flaschenvorhangs
  • Tunnel-Lauf
  • 2 Sprünge
  • Tisch besteigen > "Sitz" > sitzen bleiben, während sich meine Frau entfernte und in einem am Boden liegenden Reifen auf die Rückkehr-Erlaubnis warten musste
  • angeleint, ein Spielzeug im Maul tragend, eine festgelegte Wegstrecke hin und zurück gehen
  • Abruf an einem grossen (für mich unwiderstehlichen !!!) Stoffhund vorbei. - Alles Rufen meiner Chefin nützte nichts: Ich packte den süssen Kerl und drehte mit ihm ein paar Runden ... bis Annelies Studer meinem Spielchen ein Ende setzte ...
  • "Sitz" und "Platz" auf blosse Handzeichen hin. Damit meine Frau nicht in Versuchung kam zu sprechen, durfte sie einen Mohrenkopf verspeisen ...




viele tolle Mohrenkopf-Rezepte gibt's nach einem Klick ins Foto

  • statt eines Mohrenkopfs bekam ich zum Abschluss einen fleischigen Stick, den mir meine Meisterin in ganzer Länge wieder aus dem Maul nahm und dafür ein "Bravo!" kassierte ... weil sie es fertig gebracht hatte, in meinen Rachen zu greifen ... Ob ich bei einem allfälligen Rollentausch wohl auch gelobt würde??? - Schliesslich durfte ich den Stick doch noch fressen; so viel Anstand von Seiten meiner Führerin war wirklich zu erwarten!

Trotz "Stoffhunde-Ralley" - hat übrigens grossen Spass gemacht! - blegte ich den 2. Rang und durfte meine Trophäe gar selbst abholen (Bild durch Klick vergrösserbar):

Bin mächtig stolz darauf!

Bei Annelies und Heinz Studer gefiel es mir unglaublich gut, ich gab mir immer Mühe und wüsste nun eigentlich, wie ich mich zu benehmen hätte ... bloss will's mit der Umsetzung nicht immer klappen.

 

Wie wichtig Gehorsam und gute Manieren sind, merke ich jeden Donnerstag im Agility besonders. Weil mir dieser Sport so gefällt, versuche ich jeweils, mich zu zügeln, was mir bereits in der zweiten Stunde vom 10.07. viel Lob bescherte, als Sprünge, Tunnel und Slalom geübt wurden.

In jeder Lektion lerne ich unglaublich viel Neues. In der dritten Trainingseinheit vom 17.07. durfte ich - wie die "Grossen" - sogar schon über die Passerelle gehen. Welch ein Gefühl: Ich kam mir ebenso wichtig vor, wie ich mich fühlen werde, wenn ich zusammen mit meiner Chefin eine Kopie der Bestätigung über meinen absolvierten obligatorischen Sachkundenachweis-Kurs auf die Gemeinde tragen werde.


Der letzte Juli-Tag war zugleich "das Letzte", was ich mir zu wünschen gewagt hätte: Ich durfte mit meinen Menschen für ein paar Tage in die Ferien fahren ...

Kontakt

 

 

 

 

 

 

updated: 14.09.17:

Mein Tagebuch Sommer 2017

 

 

 

 

 


Mit Klick ins Foto: Saphiras Zeit-Kalender
Mit Klick ins Foto: Saphiras Zeit-Kalender
mit Klick ins Bild > Webmasters Website
mit Klick ins Bild > Webmasters Website